Ein Stuhl zum Träumen

Er sieht aus wie ein riesiger vergoldeter Thron, der aus einem Baumstamm wächst: Der #KATraumplatz im Schlossgarten Karlsruhe. Was für Bremen die Bremer Stadtmusikanten und für München die Bavaria Statue ist, ist ab sofort der “Traumstuhl” für Karlsruhe.

Obwohl er aus Bronze gegossen ist, wirkt er mit der nachgebildeten Holzmaserung wie ein Holzsessel. Mit dem Schlossturm im Hintergrund ist der Stuhl ein ideales Motiv für dein Erinnerungsselfie aus Karlsruhe. Seit dem 16.06.2015 steht der “Selfie-Stuhl” hinter dem Schloss und lädt ausdrücklich dazu ein, von dir besessen zu werden.

Doch was soll der Stuhl überhaupt bedeuten? Er soll die Menschen in Karlsruhe an den Stadtgründer Karl Wilhelm erinnern, welcher der Legende zufolge im Hardtwald unter einem Baum eingenickt war und von seinem Schloss im Wald träumte. Auf dem Stuhl, der ein Geschenk des Hauses Baden ist, seid ihr herzlich eingeladen euch hinzusetzen und den Traum von Karl Wilhelm weiterzuträumen. Dabei könnt Ihr fast nachempfinden, wie sich Karl Wilhelm damals gefühlt hat, denn der Blick vom #KATraumplatz führt direkt in den Hardtwald, wo einst der Markgraf von seinem Schloss im Wald geträumt hat.

Dein Stuhl zum Träumen